Erfolg mit Nachhaltigkeit – Frauen gründen ökologisch – Gründungswoche Bremen

Das Thema Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Als Unternehmensphilosophie, aber auch als Marketinginstrument spielt sie im Gründungssektor eine immer größer werdende Rolle. Es gibt viele Möglichkeiten, ein Geschäftsmodell ökologisch und sozial nachhaltig aufzubauen. Wie haben diese Jungunternehmerinnen ihre Ideen entwickelt, die auf Nachhaltigkeit beruhen? Welche Erfahrungen haben sie bei der Umsetzung und im Unternehmensalltag gesammelt? Gab es Hindernisse, die sie überwinden mussten und wie schafften sie es?
Impulsvortrag: Christina Meyer, Changemaking – Beraterin für Nachhaltigkeitsmanagement für Unternehmen

UND vier Unternehmerinnen sind im Rahmen der Bremer Gründungswoche eingeladen:

Dorothee Hufer, Planet A – selbstentwickeltes Kartenspiel bringt Ideen für mehr Nachhaltigkeit

Yasmina Mangieri, VAIR HAIR – Veganer Friseursalon, der eine nachhaltige Philosophie verfolgt

Nora Osler, Die Füllerei – Unverpacktladen, gemeinsam möchte das Gründerinnen-Team nachhaltiges Einkaufen verankern

Sina Simon, Oceanlovers concept store – Design ohne Plastik, mit Mamoana wird Mode nachhaltig, umweltbewusst und modern

Moderation: Meret Nehe, Organisationsberaterin, Mentorin und Moderatorin für Nachhaltigkeit und systemischer Innovation. „Ich bin überzeugt, Nachhaltigkeit ist der Innovationstreiber unserer Zeit.“

Veranstalterinnen: afz Existenzgründungsberatung für Frauen in Bremerhaven, belladonna – Kultur, Bildung und Wirtschaft für Frauen,
BRIDGE – Gründen aus Bremer Hochschulen, Frauen in Arbeit und Wirtschaft und Starthaus Bremen/Bremerhaven.

Veranstaltungsort:

STARTHAUS Bremen
Domshof 14/15
28195 Bremen

Zeit: Dienstag, 24.11.2020

Einlass: 17 30 Uhr

Beginn: 18 Uhr

Ende: 21 Uhr

Anmeldung erforderlich unter Telefon: 0421 9600 372 oder unter info@starthaus-bremen.de

Die Veranstaltung ist für Frauen.